login

attac Speyer

Projekte

   Kontakt

   Impressum


attac Speyer - aktuell


Aktuelle Termine, Veranstaltungen und Infos finden Sie auf unserer Facebookseite: http://www.facebook.com/AttacSpeyer
(Diese Seite ist öffentlich zugänglich, Sie benötigen keine Anmeldung oder Registrierung)


Worum geht es bei diesem Vortrag?
Die öffentliche Kritik an TTIP, CETA und TISA, den geplanten Investitionsschutzund Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit den USA und Kanada, ist mittlerweile groß. Was die meisten Menschen hierzulande noch nicht erkennen, sind die zahlreichen Probleme, die schon mit den jetzigen Freihandelsverträgen bestehen und die unser tägliches Leben immer mehr beeinflussen. Diese Verträge verschärfen die Ungleichheit und setzen die Gesellschaften unter Stress. Dies geschieht über Wachstumszwang, Standortwettbewerb und verschärfte Ausbeutung von Mensch und Natur. Die Fähigkeiten zu nachhaltiger Entwicklung werden so zerstört. Dass dann Menschen irgendwann aus den Verliererstaaten und regionen fliehen, ist verständlich. Mit TTIP, CETA und TISA werden diese Probleme weiter zunehmen. Sie dienen der Gewinnsteigerung von Konzernen beiderseits des Atlantiks auf Kosten der Menschen weltweit.

Was müssen wir hier verändern?
Für uns heißt die Alternative zum Freihandel: gerechter Welthandel. Wir müssen dieses System ändern und alternative gesellschaftliche Strukturen schaffen. Regionale Landwirtschaft, Verbraucherschutz und öffentliche Dienstleistungen sowie die Einhaltung von Mindestnormen, sozialen Standards und Menschenrechten sind notwendig. Fairer Handel sichert den Zugang zu so wichtigen Ressourcen wie Grund und Boden für die lokale Bevölkerung und nicht für die globalen Konzerne; darüber hinaus gewährt fairer Handel den Menschen Zugang zu Wissen und Bildung. Es wird genügend Raum für Austausch und Diskussion bestehen. Wir würden uns freuen, Sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen.


Harald Klimenta ist Physiker und Autor. Er lebt in Regensburg und ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat von Attac.